Fortbildungen und Weiterbildungen für Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Betreuer und Mitarbeiter in der sozialen Arbeit

Akademie Recht

Erica Sonntag

Martinstr. 3

D 88279 Amtzell

Tel.: +49 7520 9536 448

Fax: +49 3222 1095 953


Bundesteilhabegesetz

Zu den aktuelle Kursterminen

Seminar für Leistungserbringer (Mitarbeiter in Sozialarbeit, Pflege und Betreuung, Leiter entsprechender Einrichtungen)

Bundesteilhabegesetz Stufe 2018

Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen

Das zum Jahresende 2016 verabschiedete Bundesteilhabegesetz tritt in drei Schritten zum 01.01.2017, 01.01.2018 und 01.01.2020 in Kraft. Das SGB IX und des SGB XII werden neu gefasst. Die Eingliederungshilfe wird ab 2020 vollständig im SGB IX geregelt sein. Das SGB XII beinhaltet nur noch Regelungen zur Existenzsicherung. Zugleich werden ab 2020 in allen Wohnformen Leistungen der Eingliederungshilfe (dann nach SGB IX) und Leistungen der Existenzsicherung (nach SGB XII) als individuelle Leistungen erbracht und abgerechnet. Dies führt im SGB IX und SGB XII zu umfassenden Neuregelungen. Das SGB IX erhält durch die Einfügung des Eingliederungshilferechts eine vollständig neue Gliederung.
 

Das Seminar gibt einen Überblick darüber, welche Schritte schon umgesetzt wurden und was sich 2018 geändert hat. Zudem gibt es einen Ausblick darauf, was sich 2020 im SGB IX verändern wird. Die möglichen radikalen Änderungen 2023 im Zugang zum Teilhaberecht werden thematisiert.
 

Das Seminar zeigt auf, wie man auf die Veränderungen reagieren kann und muss.

Intensivseminar: Bundesteilhabegesetz

Das Seminar befasst sich mit:
  • Abgrenzung, der Regelungen im SGB IX und SGB XII und die sich hierdurch ergebenden Änderungen
  • Der neue Behinderungsbegriff im SGB IX
  • Veränderungen bei der Einkommensanrechnung und der Berücksichtigung von Vermögen
  • Neuerungen beim Recht auf Teilhabe im Arbeitsleben durch 'Budget für Arbeit' und 'andere Leistungsanbieter'
  • Beratung durch 'unabhängige Teilhabeberatung'
  • Mögliche Änderungen durch die explizite Aufnahme des Rechts der Teilhabe an Bildung
  • Veränderungen im Koordinierungs- und Planungsverfahren
  • Die Instrumente zur Ermittlung des Rehabilitationsbedarfs unter Anwendung der ICF
  • Mögliche Probleme durch das 'Poolen von Leistungen'
  • Stand der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in landesrechtliche Regelungen

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Teilnehmer, die einen umfassenden Überblick über die Veränderungen in SGB IX und SGB XII durch das Bundesteilhabegesetz erhalten wollen. Es geht in den Details bewusst nicht vertieft auf Einzelprobleme ein; hierfür empfehlen wir die

Methoden

Vortrag, Praktische Beispiele, Besprechung von Fragen.

Gerne können angemeldete Teilnehmer Fragen vorab per kurzer E-Mail an den Referenten senden.
Bitte geben Sie im Betreff das Seminar-Thema, Ort und Datum an.

Kosten

Die Teilnahme an dem Seminar über 8 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten kostet pro Teilnehmer 178,50 EUR (inkl. ges. MwSt.).
Diese Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar und die Unterlagen, die Ihnen von dem Referenten bereit gestellt werden, sowie die Verpflegung während des Seminars. In dem Preis sind weder Fahrtkosten noch etwaige Übernachtungskosten enthalten. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere AGB.

8 Forbildungspunkte

Für dieses Seminar erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte bei der Registrierung beruflich Pflegender.

Aktuelle Kurstermine:



Legende:

  •     Dieser Kurs hat noch ausreichend freie Plätze.
  •     Dieser Kurs hat nur noch wenige freie Plätze.
  •     Dieser Kurs ist ausgebucht.

Akademie Recht | Fortbildungen | Weiterbildungen | Seminare für Sozialarbeiter, Betreuer und Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen | Fortbildung Reha  Schwerbehindertenrecht (SGB IX) | Verwaltungsverfahren | Sozialgerichtsgesetz | Seminare Fortbildungen Veranstaltungen Süddeutschland