Ab dem 26.03.2020 sind wir telefonisch wie folgt erreichbar:
Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

erica sonntag AKADEMIEN

Akademie Recht

Gegenbaurstraße 33
88239 Wangen im Allgäu
Tel. +49 (0) 75 22 / 9 09 96 06
Fax +49 (0) 32 22 / 1 09 59 53
mail@akademie-recht.de

Familienrecht mit Schnittstellen zum Sozialrecht I

Die Trennungsphase

Ausgangspunkt ist ein häufiger Fall:
Klassisches Rollenmodell: Der Ehemann arbeitet Vollzeit, die Ehefrau Teilzeit, wie bei jeder 2. Scheidung sind 1 - 2 Kinder betroffen.
Eventuell gibt es ein Eigenheim, einen Kredit für einen PKW. Erspartes ist kaum vorhanden, durch die Trennung droht vielleicht Hartz IV (Aufstockung). Und die Entscheidung zur Trennung ist auf mindestens einer Seite gefallen.

Auf dieser Ausgangsituation aufbauend werden sozialrechtliche und familienrechtliche Fragestellungen der Trennungsphase zur Vorbereitung der Scheidung betrachtet.

Die Ausnahme einer einvernehmlichen Scheidung einer kinderlosen Doppelverdienerehe wird nur am Rande zur Sprache kommen.

Familien- und sozialrechtliche Aspekte der Trennungsphase

1. Was muss ich tun?

  • Kontentrennung, weil…
  • Jobcenter, weil… (Achtung, Beginn Trennungsjahr wg. Scheidung)
  • Wo bleiben die Kinder?
  • Antrag KG-Bezugsberechtigung
  • Unterlagen sortieren (Kontoauszüge, Lohnabrechnungen, Versicherungsunterlagen, sonstige Verträge)

2. Probleme

  • Eigenheim/Wohnung (Auszug)
  • Kinder
  • Finanzen

3. Trennung

a) Familienrecht:

  • Frauenhaus / Gewaltschutzgesetz
  • Definition Trennung
  • Unterscheidung Trennung innerhalb der Ehewohnung und bei Auszug
  • Haus / Wohnung (evtl. Zuweisung / ggf. Kündigung der Wohnung)
  • Gedanken zur Hausratsteilung
  • Trennungsbestätigung
  • Hinweis auf Möglichkeit des Abschlusses einer Trennungs- und Ehescheidungsfolgenvereinbarung

b) Sozialrecht:

  • SGB II, Bedarfsgemeinschaft
  • Was wird übernommen?
  • Was muss beantragt werden?
  • Erstausstattung, Umzugskosten, Mietkaution/Genossenschaftsanteile, Zustimmung zum Auszug.
  • Vorschuss, Darlehen, einstweilige Anordnung
  • Unterhaltsvorschuss
  • Angemessenheit des 'neuen' Wohnraums unter Beachtung der landesrechtlichen Regelungen

Methoden

Vortrag, Praktische Beispiele, Besprechung von Fragen.

Gerne können angemeldete Teilnehmer Fragen vorab per kurzer E-Mail an den Referenten senden.
Bitte geben Sie im Betreff das Seminar-Thema, Ort und Datum an.

Kosten

Die Teilnahme an dem Seminar über 8 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten kostet pro Teilnehmer 208,25 EUR (inkl. ges. MwSt.).
Diese Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar und die Unterlagen, die Ihnen von dem Referenten bereit gestellt werden, sowie die Verpflegung während des Seminars. In dem Preis sind weder Fahrtkosten noch etwaige Übernachtungskosten enthalten. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere AGB.

8 Forbildungspunkte

Für dieses Seminar erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte bei der Registrierung beruflich Pflegender.

Familienrecht mit Schnittstellen zum Sozialrecht I - Aktuelle Kurstermine:


Legende:

  •     Dieser Kurs hat noch ausreichend freie Plätze.
  •     Dieser Kurs hat nur noch wenige freie Plätze.
  •     Dieser Kurs ist ausgebucht.