erica sonntag AKADEMIEN

Akademie Recht

Gegenbaurstraße 33
88239 Wangen im Allgäu
Tel. +49 (0) 75 22 / 9 09 96 06
Fax +49 (0) 32 22 / 1 09 59 53
mail@akademie-recht.de

Weiterbildungen 'Persönliches Budget' und 'Case Management' für soziale Berufe

Zwei neue Instrumente im sozialen Bereich – Lernen Sie sie kennen!

DasPersönliche Budget ist eine inzwischen eigentlich gar nicht mehr so neue, aber immer noch wenig bekannte Leistungsform, die es behinderten Menschen ermöglichen soll, ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu führen.

Beim Case Management handelt es sich um eine strukturierte und deshalb effiziente Arbeitsmethode, die sich im sozialen Bereich immer mehr durchsetzt. Der Case Management-Ablauf gliedert sich in einzelne zielorientierte Phasen und behält neben dem Einzelfall auch immer systembedingte Faktoren im Auge. Ein Anwendungsbereich für Case Management ist das Persönliche Budget.

Der Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget führt oft zu Konflikten mit anderen Leistungsträgern

Personen mit Anspruch auf Teilhabeleistungen nach dem Sozialgesetzbuch können diese in Form des so genannten Persönliche Budgets erhalten. Dadurch können behinderte Menschen selbstbestimmt, aber in Deutschland in der Regel in Absprache mit dem Leistungsträger, Hilfen und Dienstleitungen in Auftrag geben und in Anspruch nehmen.

Nach dem neuen Rehabilitationsrecht der Sozialgesetzbücher (v.a. SGB IX) existiert in Deutschland seit 2008 ein Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget. In der Praxis führen die Vorgaben und Regelungen nach der Budgetverordnung (BudgetV) und aufgrund § 17 im SGB IX allerdings häufig zu Konflikten mit anderen Leistungsträgern.

Seminartermine
Grundlagenseminar: 'Persönliches Budget' und 'Case Management':

Grundlagenseminar: 'Persönliches Budget' und 'Case Management'

'Persönliches Budget' und 'Case Management' sind Stichwörter für einen Paradigmen-Wechsel im sozialen Bereich, bei dem den Leistungsgempfängern mehr Freiheit und eigene Verantwortung zugestanden wird.

Das Seminar stellt die Grundlagen des Themengebiets vor und zeigt Einsatzmöglichkeiten auf.

Zielgruppe:

Alle im sozialen Bereich tätigen Personen:
Sozialarbeiter, Sozialbetreuer...

Details...