Fortbildungen und Weiterbildungen für Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Betreuer und Mitarbeiter in der sozialen Arbeit

Akademie Recht

Erica Sonntag

Martinstr. 3

D 88279 Amtzell

Tel.: +49 7520 9536 448

Fax: +49 3222 1095 953


Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII)

Aus der Perspektive des Leistungsträgers

Das Kinder- und Jugendhilferecht regelt zum einen Aufgaben und Leistungen, zum anderen Verfahren und Zuständigkeiten. Umgesetzt werden Hilfen auch - und gerade - von freien Trägern der Jugendhilfe, im Zusammenwirken mit dem Jugendamt. Diese Konstruktion bringt vielerlei Chancen, aber auch Probleme mit sich wie z.B. die Folgen der Berichte zum Jugendamt, Beteiligung der Klienten, Datenschutz und Transparenz, Umgang mit Interessenkonflikten.

In diesem Seminar wollen wir einige heikle Themen schwerpunktmäßig behandeln:

  • Vorgehen bei möglichen Kindeswohlgefährdungen (v.a. § 8a SGB VIII), auch in Einrichtungen
  • Hilfeplanung (jugendhilferechtliches Dreiecksverhältnis; Beteiligung an der Hilfeplanung)
  • Wunsch- und Wahlrecht; Beschwerdemanagement; Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Dauerhafte Lebensperspektive oder Rückführung? - § 37 SGB VIII; Pflegefamilien (rechtliche Stellung; Konflikte)
  • Hilfen zur Erziehung allgemein; Eingliederungshilfe (§ 35a SGB VIII)
  • Vormundschaft, Beistandschaft
  • Sorgerechts- und Umgangsfragen
  • Jugendgerichtshilfe
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Dabei soll es nicht darum gehen, rechtliche Regelungen zu 'pauken'. Sondern es geht darum aufzuzeigen, wie das 'Recht' helfen kann, für Kinder, Jugendliche und Eltern gute Lösungen ihrer Problemlagen zu finden, und gleichzeitig Rechtssicherheit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe zu schaffen.