Fortbildungen und Weiterbildungen für Sozialarbeiter, Betreuer und Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen

Akademie Recht

Erica Sonntag

Martinstr. 3

D 88279 Amtzell

Tel.: +49 7520 9536 448

Fax: +49 3222 1092 083


Einstufungsmanagement in Pflegegrade - NBI

Zu den aktuelle Kursterminen

Seminar für Leistungserbringer (Mitarbeiter in Sozialarbeit, Pflege und Betreuung, Leiter entsprechender Einrichtungen)

Das NBI und seine Fallstricke

Höchstmögliche Pflegegrade erfolgreich sichern

...denn es ist viel mehr möglich, wenn Sie:
  • die Knackpunkte in der Begutachtung kennen
  • den Stolpersteinen konsequent vorbeugen und damit
  • die Kardinalfehler erfolgreich vermeiden

↓ Mehr zu den Fallstricken bei dem NBI und den neuen Pflegegraden...

Dieses Seminar hat seinen Schwerpunkt auf der inhaltlichen Umsetzung des NBI im Rahmen einer optimalen Begutachtungsvorbereitung

Durch das sehr komplexe System des NBI sind die Anforderungen an die Mitarbeiter erheblich gestiegen. Daher kommt der Aussagekraft der Begutachtungsvorbereitung und der fachlich kompetenten Argumentation in den Begutachtungen sowie der überzeugenden Gesprächsführung der Pflegekräfte ein noch höherer Stellenwert bei Einstufungen in die Pflegegrade zu als früher. Stellen Sie erfolgreich eine bedarfsgerechte Einstufung Ihrer Kunden in Pflegegrade und damit eine optimale Wirtschaftlichkeit sicher! Schaffen Sie durch angemessene Pflegegrade die Ressourcen in der Pflege und Betreuung, die Ihnen zustehen.

Auf der sicheren Seite und mit Abstand die besten Lösungen
Aus der Praxis – für die Praxis

Inhalte des Seminars:
  • Der Pflegebedürftigkeitsbegriff und die fünf Pflegegrade §§ 14, 15 SGB XI
  • Das Neue Begutachtungs-Instrument (NBI) und seine Fallstricke
  • Die sechs Module der Pflegebedürftigkeit - wo lauern die größten Stolpersteine?
  • Häufige Probleme in der Praxis, die zu unangemessenen Pflegegraden führen können - erfolgreiche Lösungen sicherstellen
  • Die drei Kardinalfehler erfolgreich vermeiden:
    • unzureichende Darlegung von Beeinträchtigungen der Fähigkeiten und der Selbständigkeit
    • unzureichende Darlegung von Fassadenverhalten
    • unzureichende Darlegung von Tagesformen und Häufigkeiten
  • Optimale Vorbereitung auf Begutachtungen - worauf kommt es an?

Speziell auch geeignet für Dokumentationssysteme auf der Grundlage der Strukturierten Informationssammlung (SIS)

Geringstmöglicher Aufwand beim Führen Ihrer Pflegedokumentation und gleichzeitig die optimalste Absicherung bei Begutachtungen? Das funktioniert! Es gibt eine sehr einfache und erfolgreiche Möglichkeit, die entbürokratisierte Pflegedokumentation und ein bestmögliches Einstufungsmanagement in Pflegegrade miteinander zu kombinieren. Erfahren Sie mehr in diesem Seminar.

Zielgruppe des Seminars:

Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen, Pflegestützpunkte, Wohnbereichsleitungen, Mitarbeiter von Sozialdiensten, Qualitätsmanagementbeauftragte, Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte, Mitarbeiter der sozialen Betreuung und Beschäftigung.

Methoden

Vortrag, Praktische Beispiele, Besprechung von Fragen.

Gerne können angemeldete Teilnehmer Fragen vorab per kurzer E-Mail an den Referenten senden.
Bitte geben Sie im Betreff das Seminar-Thema, Ort und Datum an.

Kosten

Die Teilnahme an dem Seminar über 2 Tage mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten kostet pro Teilnehmer 333,20 EUR (inkl. ges. MwSt.).
Diese Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar und die Unterlagen, die Ihnen von dem Referenten bereit gestellt werden, sowie die Verpflegung während des Seminars. In dem Preis sind weder Fahrtkosten noch etwaige Übernachtungskosten enthalten. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere AGB.

10 Forbildungspunkte

Für dieses Seminar erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte bei der Registrierung beruflich Pflegender.

Aktuelle Kurstermine:



Legende:

  •     Dieser Kurs hat noch ausreichend freie Plätze.
  •     Dieser Kurs hat nur noch wenige freie Plätze.
  •     Dieser Kurs ist ausgebucht.